Dransfelder Kunst-Werk ab 4. Dezember 2015 in der Torhaus-Galerie Göttingen

Das Dransfelder Kunst – Werk

präsentiert in der Torhausgalerie am Göttinger Stadtfriedhof an den Advents-Wochenenden eine Ausstellung zum Thema:

Engel ….. und mehr

eine Hommage an Paul Klee im 75. Todesjahr

Der Malerpoet Paul Klee bezaubert mit seinen märchenhaften Kompositionen. Der gebürtige Schweizer (1879 -1940) ist zweifellos einer der geistreichsten, fantasievollsten und innovativsten Künstler überhaupt.

 
Torhaus Dransfelder Kunstwerk
Titelbild Torhaus Dransfelder Kunstwerk

 

Auf einer Tunisreise 1914 entdeckt er sich als Farben Malenden. Seine Aquarelle sind luftig und leicht, das eingefangene Sonnenlicht ausstrahlend.

Im Bauhaus lehrte er über Farben und brachte das in seinen zahlreichen Magischen Quadraten anschaulich zum Ausdruck. In Deutschland in den 30er Jahren offiziell missbilligt, beeinflusste er doch maßgeblich die Entwicklung der modernen Kunst.

Weniger bekannt ist das OEvre seiner letzten Lebensjahre. Mit stetig abnehmender Beweglichkeit durch die damals unheilbare Sklerodermie kreiert er Hunderte gezeichneter Figuren und ---- Engel.

Elke Wiegmann, Sabine Wentrup und Helga Reimann zeigen mit Skulpturen, Textilkunst und Malerei:

Diese Engel Paul Klees haben etwas Schwebendes, aber auch Erdverbundenes, etwas schalkhaft Fröhliches und Ahnungsvolles zugleich.
      

Zu sehen sind die Werke der Künstlerinnen vom 4. bis 20. Dezember freitags, samstags und sonntags von 15 – 17 Uhr. Die Eröffnung mit Musik und Einführungsvortrag findet am Freitag, dem 4. 12. um 17 Uhr statt. Am vierten Advent wird Dr. Wolf-Dietrich Berner, Superintendent a.D. um 17 Uhr einen Vortrag halten mit dem Thema: „Engel – was sagt die Bibel dazu? Und was bedeutet das für den christlichen Glauben?“

Zu diesem kulturellen Ereignis, gestaltet von Dransfeldern, laden wir herzlich ein nach Göttingen in die Torhausgalerie an der Kasseler Landstraße.

                          Helga Reimann, Dransfelder Kunst – Werk

Weitere Informationen unter: www.goettingen.de/torhausgalerie oder www.kunstuntermgaussturm.de