Unsere Ausflugstipps in der Winterzeit

4 Ausflugstipps rund um den Campingplatz und in der Region

Wir haben für die kalte Jahreszeit sehenswerte und interessante Ausflugsziele für Sie zusammengestellt!


Rundwanderwege:

D1 - Auf dem Geologie- und Bergbaupfad (3,7 km, leicht):

Die kürzeste Tour rund um das ehemalige Basalt-Abbaugebiet am Hohen Hagen, der einmal einer der nördlichsten Vulkane Deutschlands war, startet am Fuße des Gaußturms und führt entlang verschiedener Stationen durch die geologische und bergbauliche Geschichte unserer Region.


D2 - Durch Wald und Weidelanschaft (7,9 km, leicht):

Als Verlängerung des Rundwanderweges D1 führt der D2 rund um den Steinbruch am Hohen Hagen, verläuft am Hengelsberg entlang über abwechslungsreiche Wald- und Wiesenlandschaft und endet schließlich wieder am Gaußturm – Eine Wanderung über den D2 kann auch direkt am Campingplatz gestartet werden!

blog img15


D4 - Vorbei an den Schedener Quellen (5,9 km, leicht – mittel):

Vom Gaußturm aus führt der Wanderweg über ein Teilstück des Pilgerweges Loccum-Volkenroda, wo die kleine Pilgerkapelle „St. Bernhard“ mit tollem Ausblick auf Jühnde, den Brocken, den Inselberg und den Hohen Meißner zum Verweilen einlädt. Weiter geht es durch das Bioenergiedorf Jühnde Richtung Scheden, entlang des Schedener Quellenpfades, der an einer Vielzahl ausgeschilderter Quellen vorbei führt, über offene Weidelandschaft und durch Nadelwald hindurch zurück zum Gaußturm.


D6 - Rundwanderweg um den Dransberg (6 km, leicht):

Der Rundwanderweg D6 beginnt am Parkplatz des Erlebnisfreibades und führt um den Dransberg herum zum Silbersee mit seiner Grillhütte. Von dort aus gelangt man zum jüdischen Friedhof und kann dann über die Stadt Dransfeld wieder zum Erlebnisbad wandern.


Weiterführende Informationen unter http://www.naturpark-muenden.de/downloads/wanderflyerdransfeld.pdf oder direkt in unserer Rezeption. Sprechen Sie uns bei Fragen und Wünschen zu individuellen Wanderrouten in unserer Region gerne an. Wir helfen Ihnen weiter!


Sehenswerte Städte:

Universitätsstadt Göttingen:

Jeden Samstag ab 11.30 Uhr Öffentliche Rundgänge durch die Altstadt

Shopping in der Innenstadt: Über 100 Fachgeschäfte und Kaufhäuser sowie außergewöhnliche Geschäfte in den Seitenstraßen

Die Göttinger Gastronomie besticht durch ihre internationale Vielfalt – von Mexikanisch und Bolivianisch über Indisch und Thailändisch bis hin zu Griechisch und Deutsch sind hier alle Geschmacksvarianten zuhause. Neben zahlreichen Restaurants bietet Göttingen aber auch verschiedene Kneipen, Bars und Cafés an. Ganz beliebt ist das gemütliche Café Botanik mit seinen arabischen Spezialitäten.

Wochenmarkt in der Hospitalstraße (immer dienstags, donnerstags und samstags ab 8 Uhr)

Die Universitätsstadt Göttingen hat von Ausstellung und Lesungen, über Theater- und Kinovorstellungen bis hin zu Musikkonzerten alles zu bieten, was das Kulturherz begehrt

Sonntagsspaziergänge ab 10 Uhr durch universitäre Sammlungen und Museen

Weiterführende Informationen unter http://www.goettingen-tourismus.de/index.php


Fachwerkstadt Hann. Münden:

Ausgezeichnete, hochwertige Feinschmeckerküche von traditionellem regionalem Essen bis hin zu mediterranen Spezialitäten

Schöne Spaziergänge und Winterwanderungen auf dem Märchenlandweg, entlang des Weserberglandweges oder über den Frau-Holle-Pfad mitten im Naturpark Münden

Ein Stadtrundgang durch die Fachwerkstadt Hann. Münden auf eigene Faust – Die Broschüre „Stadtansichten“ mit Kurzbeschreibungen zu historischen Besonderheiten ist gegen 2 Euro bei der Tourist-Information Hann. Münden erhältlich

Wochenmarkt am Rathaus (immer mittwochs und samstags ab 8 Uhr)

Viele kleine Fachgeschäfte mit individuellem Angebot und urige Antiquitätenläden mit verschiedenen Raritäten und einer Vielfalt an kulinarischen Spezialitäten laden zum Einkaufen und Bummeln in einmaligem Fachwerkambiente ein

Klassische Konzerte mit dem Göttinger Symphonieorchester, Jazzfrühshoppen oder ein Musikabend mit russischen Künstlern

Weiterführende Informationen unter http://www.hann.muenden-tourismus.de/


Hallenbäder und Thermen:

Badeparadies Eiswiese in Göttingen mit Wasserspiellandschaft und Riesenrutsche, Saunalandschaft und Solebad: https://www.badeparadies.de/

Luisenhaller Badehaus für Gesundheit und Wellness mit Natursolebad und Wellness-Massagen: http://www.siedesalz.de/default.html

Kurhessen-Therme Kassel –Bad Wilhelmshöhe mit Wasserlandschaft und Saunawelt: http://www.kurhessen-therme.de/

Weser-Therme Bad Karlshafen mit Innen- und Außenbecken, Saunabereich und Wellness/Kosmetik: http://www.kurhessen-therme.de/

Vitamar – Bade- und Saunaspaß für die ganze Familie in Bad Lauterberg mit Erlebniswasserbecken, Breitwasser-Rutsche und Wellenbecken, Saunalandschaft und Massagen: http://www.vitamar.de/


Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten:

Natur-Erlebniszentrum Gut Herbigshagen bei Duderstadt mit interaktivem Naturlehrpfad, Ökobauernhof, multimedialer Ausstellung und gemütlichem Café: https://www.sielmann-stiftung.de/umweltbildung/gut-herbigshagen/

Schloss Berlepsch in Witzenhausen-Gertenbach mit öffentlichen Führungen, Schloss-Café und Rittergelagen: http://www.schlossberlepsch.de/

Tierpark Sababurg in Hofgeismar – der ganzjährig geöffnete Tierpark beherbergt 80 verschiedene Tierarten auf 130 ha Fläche. Es gibt den Urwildpark, einen Kinderzoo, eine Greifvogelstation und einen ArchePark mit dazugehörigem Bauernhof. Ein besonderes Highlight für Kinder ist das Erdmännchen-Gehege: http://www.tierpark-sababurg.de/

Das Grenzlandmuseum Eichsfeld in Teistungen ist eine Mahn- und Erinnerungsstätte der Deutschen Teilung und präsentiert im Rahmen einer Dauerausstellung und entlang des Grenzlandweges verschiedene Stationen der deutsch-deutschen Geschichte: http://www.grenzlandmuseum.de/

Die Kinderstadt Rosdorf beherbergt auf einer Spielfläche von 3500m² einen riesigen Indoor-Spielpark mit Formel1-Bahn, Kletterwand, Riesentrampolin, Highspeed-Rutsche, Kinderkarussell, themenbezogene Partybereiche und vielem mehr. Da ist Spaß für die ganze Familie garantiert: http://www.die-kinderstadt.de/