Der Campingplatz Dransfeld stellt ab sofort Fahrräder und E-Bikes zur Verfügung

Die Region um den Campingplatz Dransfeld mit Fahrrädern und E-Bikes erkunden

Ab sofort bieten wir unseren Gästen die Möglichkeit, unsere Region mit dem Fahrrad oder per E-Bike zu erkunden. Für die ganze Familie verleihen wir kostenlos zwei Kinderfahrräder, drei City-Bikes und drei Mountain-Bikes. Außerdem bieten wir kostenpflichtig vier E-Bikes zur stunden- oder tageweisen Nutzung an. Jede Stunde kostet 3.00 Euro, bei vier Stunden bezahlen Sie 9,00 Euro und ein ganzer Tag kostet insgesamt 15,00 Euro. Bei Interesse melden Sie sich bitte mindestens einen Tag vor der geplanten Fahrradtour telefonisch oder direkt in der Rezeption, um die gewünschte Anzahl Fahrräder und E-Bikes zu reservieren. Bei den kostenpflichtigen E-Bikes vereinbaren wir neben der Reservierung einen Leihvertrag mit Ihnen, den Sie vor der Nutzung ausfüllen und unterschreiben müssen. Anschließend bereiten wir die Fahrräder und E-Bikes für Sie vor, damit Sie Ihre Fahrradtour am nächsten Tag pünktlich zu der gewünschten Zeit starten können. Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt und einen schönen Aufenthalt in unserer Region!

Fahrräder und E Bikes zum Verleih

 Unser Tipp für eine Fahrradtour in der Samtgemeinde Dransfeld:

Die Fahrradroute führt Sie durch die umliegenden Gemeinden Güntersen, Imbsen, Löwenhagen, Ellershausen, Bühren, Varlosen und Dransfeld. Besondere kulturelle Highlights sind hier der Landschaftsübersichtspunkt Varloser Forst, das Dorf Bühren und das Denkmal für den Langen Christoffel. Start und Ziel der Fahrradtour ist der Rewe-Parkplatz in Dransfeld. Die Route führt auf der Straße nach Barterode über einen alten Bahnübergang durch das Tal der Auschnippe bis zur Kreuzung K37. Von hier aus biegen wir nach links ab, fahren durch Güntersen und dann weiter nach Imbsen. In Imbsen angekommen überqueren Sie die Nieme und fahren weiter nach Löwenhagen. In Löwenhagen fahren Sie links Richtung Varlosen/Ellershausen und biegen dann am Ortsende rechts nach Ellershausen ab. In Ellershausen angekommen, geht es hinter der Kirche links weiter nach Bühren.

Der Campingplatz Dransfeld verleiht Fahrräder und E Bikes

Nach einer kurzen, kräftigen Steigung erreichen Sie den Landschaftsübersichtspunkt „Varloser Forst“ mit Sitzgruppe und Pausenplatz. Von hier aus haben Sie eine wunderschöne Aussicht auf die Dransfelder Hochfläche und können bei klarem Wetter sogar den Harz und den Meißner sowie die charakteristischen Basaltkuppen der umgebenden Landschaft sehen. Anschließend starten Sie eine schöne Abfahrt nach Bühren. Bühren ist die kleinste eigenständige Gemeinde in der Samtgemeinde Dransfeld und befindet sich etwas abseits am Osthang des Bramwaldes. Das kulturelle Zentrum des Dorfes bilden die Kirche und der Tie-Platz. Von hier aus können Sie einen schönen Spaziergang über den 2,5km langen „Kulturpfad Bühren“ beginnen. Auf Informationstafeln werden Ihnen die umgebende Natur und die kulturellen Besonderheiten von Bühren und Umgebung erklärt. Ein besonderes regionales Highlight der Erdgeschichte ist die 10m hohe „Bührener Basaltwand“ mit ihren Kaminen. Sie befindet sich direkt hinter der Schedebrücke, wenn Sie rechts auf der Betonstraße zum westlichen Ortsrand weiter fahren. Auf dem Weg zu den Kreuzsteinen führt die Oberdorfstraße nun wieder an der Kirche vorbei. Hier gibt es eine Ruhebank, von der aus Sie einen schönen weiten Blick in das Schedetal genießen können. Sie können von hier aus Dankelshausen, Scheden, Steinberg und den Hohen Hagen mit dem Gaußturm sehen. Am Rollbachweg entlang folgen Sie nun dem Lauf des Schedebaches durch das Dorf Bühren und fahren am Ortsende weiter nach Varlosen.

Gaußturm

In Varlosen ist der Rückweg nach Dransfeld ausgeschildert. Beim Überqueren der Nieme fahren Sie am Denkmal für den „Langen Christoffel“ vorbei, der mit einer Größe von 2,48 Metern in der damaligen Zeit als besonders großer Mann galt und deshalb hier verewigt wurde. Die letzte Etappe nach Dransfeld geht leicht bergauf, allerdings erreichen Sie nach dem Eisenbahntunnel „Tor zum Niemetal“ bereits die Dransfelder Hochfläche. Kurz vor der B3 biegen Sie einen Feldweg nach links ab und folgen diesem bis nach Dransfeld und zum Ausgangspunkt der Fahrradtour. Die Rundtour hat insgesamt eine Länge von 25km. Der größte Teil führt über Nebenstrecken mit wenig Verkehr. Wenn Sie gerne kürzere Strecken fahren möchten, können Sie auch nur einen Teil der Strecke absolvieren oder sich in der Rezeption nach alternativen Fahrradstrecken informieren. Gerne bieten wir Ihnen auch entsprechendes Kartenmaterial an. Einkehrmöglichkeiten gibt es in Güntersen, Löwenhagen, Bühren und Dransfeld. Auf unserem Campingplatz verköstigt Sie Frank's Piraterie und das Panoramico.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken